LRS und Legasthenie ...

Durch unsere Lehrbefähigung (I. & II. Bayerisches Staatsexamen für den Unterreicht an Förderschulen) können wir in der Praxis
  • Kindern
  • Jugendlichen
  • und Erwachsenen
Hilfen und Trainingsmöglichkeiten bei LRS (Lese- Recht-Schreibschwäche) und Legasthenie bieten.

Inhalt:
  • Anamnese, sowie Aufklärung und Beratung der Eltern
  • Psychometrische Analyse von Schreib- / Leseproben der betroffenen Person (Feststellung der individuellen Fehlersymptomatik)
  • Förderung der Aufmerksamkeit beim Lesen und Schreiben
  • Schulung der Sinneswahrnehmungen (u.a. für Erlernen des Lesens und Schreibens)
  • Individuelle Arbeit an der Fehlersymptomatik
  • Erstellung eines Trainingsplans in Zusammenarbeit mit den Eltern, sowie
  • Vermittlung von Tipps und Tricks für den Alltag
Dauer:
Pro Sitzung: 45-60 min. (Einzeltraining oder Minigruppe mit 2 Personen)

Termine:
Nach Vereinbarung, auch bieten wir Kompaktkurse in den Schulferien an

Kosten:
In den Heilmittelrichtlinien für Sprach,- Sprech,- und Stimmtherapie ist die Kostenübernahme für ein LRS-Training nicht vorgesehen. Liegt jedoch gleichzeitig eine Sprachentwicklungsproblematik oder eine auditive Wahrnehmungs- und Verarbeitungsstörung vor, so können die Kosten von der Krankenkasse getragen werden. Bitte sprechen Sie mich oder meine Kolleginnen diesbezüglich an! Weiterhin gibt es die Möglichkeit zur Kostenübernahme durch das Landratsamt ihres Landkreises (siehe auch meinen Vortrag zum Thema: LRS und Legasthenie).
Dr. Thomas Schöbinger
M.A. phil. & SoL.

Maximilianstr. 8
83471 Berchtesgaden
   
Klinischer Linguist (BKL)
Sprachheilpädagoge
Psycholinguist
Lehrlogopäde
   
Telefon
Telefax
+49 (0) 8652 976 167
+49 (0) 8652 655 347 2
   
Web
Email
www.sprache-bgl.de
info@sprache-bgl.de


Aktuelles ...
Vortrag zum Thema Sprach- entwicklung und Sprachförderung

Mehr Info hier ...